Grundstueck kaufen in Waldhufen

Neu 02906 Waldhufen: ehemalige Gärtnerei in Jänkendorf - provisionsfrei

mehr 50.000,00 €

0 Zimmer, 23.752,00 m² Wohnfläche

Die Liegenschaft befindet sich an der Schulstraße in 02906 Waldhufen, Ortsteil Jänkendorf im Landkreis Görlitz. Ca.11 km südlich befindet sich die Anschlussstelle "Nieder-Seifersdorf" der BAB 4.<br/><br/>Kreis: Görlitz, Gemeinde: Waldhufen, Gemarkung: Jänkendorf, Flur: 2, <br/>Flurstück: 257/4 Zum Verkauf kommt das Gelände der ehemaligen Gärtnerei in Jänkendorf, Gemeinde Waldhufen. Die gleichmäßig geschnittene Fläche ist an der "Schulstraße" gelegen und mit diversen Gebäuden und baulichen Anlagen bebaut. Das Objekt befindet sich nach Auskunft der Gemeinde im Innenbereich / Mischgebiet.<br/><br/>Die ehemalige Gärtnerei in Jänkendorf wurde bis Anfang der 2000er Jahre betrieben. Im nördlichen Grundstücksteil, welcher nicht durch die Gärtnerei beansprucht wurde, befinden sich kleinere genutzte Gärten und angrenzend an die Wohngrundstücke des "Gartenweges" Hausgärten. Vertragliche Regelungen zur Nutzung des Grundstückes bestehen nicht. <br/><br/>An der westlichen Grundstücksgrenze ist die Immobilie mit einer Gewächshausanlage/ Heizhaus vom Nachbarflurstück 256/5 überbaut. <br/><br/>Das Gärtnereigrundstück ist aufgrund der fehlenden Nutzungen in den vergangenen Jahrzehnten stark verwildert. Zum Teil ist das Grundstück umfriedet bzw. Brombeersträucher verhindern den Zugang zum Gelände. Der nördliche Flurstücksteil ist durch die private Nutzung gepflegt.<br/><br/>Durch die begrenzte Begehbarkeit des Grundstückes aufgrund der Verwilderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Ablagerungen unter den Sträuchern befinden. Insgesamt sind auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei sowie in den Gebäuden vereinzelt Ablagerungen / Restbestände des Gärtnereibetriebes zu finden.<br/><br/>Gebäudebeschreibung<br/><br/>Die Gebäude und baulichen Anlagen auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei sind, sofern sie noch nutzbar wären, stark sanierungsbedürftig. Alle übrigen Aufbauten sind abbruchreif bzw. teilweise eingestürzt. <br/><br/>Folgende Gebäude und bauliche Anlagen befinden sich auf dem Gelände der Gärtnerei:<br/><br/>Sanierungsbedürftig ruinös/ eingestürzt<br/><br/>1, 2) Verkaufsstelle mit Gewächshaus x<br/><br/>3) Sanitäranlagen mit Büro x<br/><br/>4) Lagergebäude mit Durchgang zur 5 x<br/><br/>4a) Schornstein x<br/><br/>5) Nelkenzucht/ -verarbeitung x<br/><br/>6) Gewächshausanlage (8 Zeilen) x<br/><br/>7) Feuerlöschteich (umzäunt, ungenutzt) x<br/><br/>8) Speiseraum/ WC x<br/><br/>9) Überbau Gewächshausanlage (FS 256/5) <br/><br/>10) Reste ehemaliger Frühbeete/ Gewächshäuser x<br/><br/>Die Eigentumsverhältnisse an den Gartenhäusern und Schuppen auf der nördlichen Grundstücksfläche wurden nicht geprüft. Diese Gebäude und baulichen Anlagen werden nicht mitverkauft. Der Käufer stellt die Verkäuferin hinsichtlich dieser Aufbauten von Ansprüchen Dritter frei.<br/><br/>Planungsstand<br/><br/>Laut Auskunft der Gemeinde ist diese Liegenschaft im Mischgebiet gelegen. <br/><br/>Die verkehrstechnische Erschließung erfolgt über die Schulstraße. Die Möglichkeit der weiteren Nutzung als Gewerbe- oder Wohnstandort wurde durch die BVVG nicht geprüft. Informationen zu konkreten Nutzungsmöglichkeiten und Bauvorhaben sind durch den Erwerber selbstständig und auf seine Kosten einzuholen. <br/><br/>Durch die Verkäuferin wurde bereits ein Abwasseranschlussbeitrag in Höhe von 47.596,80 EUR entrichtet.<br/><br/>Weitere Informationen zum Vorhandensein der Erschließungsmedien und Versorgungsleitungen sind bei den Versorgungsunternehmen auf eigene Kosten einzuholen. <br/><br/>Weitere Informationen<br/><br/>Im Grundbuch des Flurstücks eingetragen ist die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH. Die Abteilungen II und III sind lastenfrei. <br/>Eventuelle Dienstbarkeiten, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragen sind, sind vom Erwerber

weiterlesen