Wohnung kaufen Czorneboh, Eigentumswohnung Czorneboh

02733 Cunewalde: 2 Raum Eigentumswohnung

mehr 15.565,00 €

2 Zimmer, 56,00 m² Wohnfläche

Cunewalde - Staatlich anerkannter Erholungsort - im schönsten Tal der Oberlausitz. <br/>Obwohl uns die beiden Berge Czorneboh und Bieleboh umgeben, haben wir trotzdem im wahrsten Sinne des Wortes beste Aussichten. Unser Ort ist ein sich seit Jahren kontinuierlich entwickelnder Wirtschaftsstandort in der Oberlausitz.<br/>In Cunewalde befindet sich Deutschlands größte evangelische Dorfkirche mit 2.632 Sitzplätzen und drei Emporen; sie wurde 1781-1793 erbaut. 1893 wurde der bisher 30 Meter hohe Turm um 31 Meter aufgestockt. Die klassizistische Ausgestaltung stammt von dem Dresdner Architekten Christian Friedrich Arnold.[6]<br/>Auf dem Czorneboh steht der älteste steinerne Aussichtsturm der Oberlausitz, der 1851 erbaut wurde.<br/>Polenzpark (Schlosspark Cunewalde): 1877 brannte der Gutshof Obercunewalde nieder. An der Stelle des abgebrannten Hofes ließ Julius Curt von Polenz 1880 nach Plänen des königlichen Obergartendirektors des Großen Gartens in Dresden, Hofrat Johann Carl Friedrich Bouché, den Park im Stil eines englischen Gartens mit kleinen Teichen, geschwungenen Wegen, Wäldchen und Lichtungen anlegen. Im Polenzpark steht auch der Gedenkstein für den Schriftsteller Wilhelm von Polenz (1861-1903) - ein großer Granitblock mit einem Kupferrelief.<br/>In unmittelbarer Nähe zum Gemeindezentrum wurde ein Umgebindehaus-Park geschaffen. Im Maßstab 1:5 kann man dort zum Teil abgerissene, aber auch noch vorhandene Nachbildungen von nicht alltäglichen Umgebindehäusern sehen.<br/>Cunewalde gehört zu Dörfern, in denen sich überdurchschnittlich viele Umgebindehäuser authentisch erhalten haben - der aktuelle Erhaltungsstand reicht dabei von vorbildlich saniert bis zu akut bedroht. Des Weiteren existiert eine sehr große Zahl an Häusern, die vorwiegend zu DDR-Zeiten durch nicht denkmalgerechte Sanierungen der Eigentümer (insbesondere Entfernung des Umgebindes und der Blockstube im Erdgeschoss) nur noch schwer als ehemalige Umgebindehäuser erkannt werden können. Auch nach der Wende gingen einige Gebäude durch Abriss infolge Leerstand und Hochwasserschäden verloren. Seit 1955 hat sich dadurch der Bestand an Umgebindehäusern in Cunewalde von über 300 auf heute circa 170 nahezu halbiert. Insbesondere in der Nähe der Dorfkirche ist das Dorfbild aber noch sehr intakt. Eigentumswohnung zum sofortigen Verkauf<br/>56,6 qm, 1.OG, 2 Zimmer, Balkon, Kellerabteil, Fernwärme. Die<br/>Wohnung ist aktuell vermietet. In direkter Nähe befinden sich Kinderspielplatz (20 m), Einkaufsmöglichkeiten (350 m),<br/>Bus (500 m), Arzt und Apotheke (ca. 2 km), Grundschule (ca. 800 m).<br><br>Preisinformation:<br> Ist-Mieteinnahmen pro Jahr: 4.320 EUR<br/>

weiterlesen